Rezept: Holunderblütengelee mit Zitrusfrüchten

by abernhard

Marillen-, Zwetschgen-, Erdbeermarmelade sind die absoluten Klassiker unter den Marmeladen. Aber wie wäre es mit etwas Neuem? Zumindest war es vor diesem Sommer für mich etwas Neues. Etwas das an Sommer pur, Sonnenstrahlen und gemütliches Herumliegen in der Hängematte erinnert.

Holunderblütengelee.

Das Gelee habe ich durch eine Variation aus unterschiedlichen Zitrusfrüchten wie Grapefruit, Limetten und Zitronen ergänzt. Das gibt dem Ganzen ein gewisses Etwas und eine spritzige Note.

Das Holunderblütengelee mit Zitrusfrüchten macht sich hervorragend auf einem mit Butter bestrichenen Brioche oder einer Semmel. Mein Favorit ist aber, es mit Pikantem zu kombinieren. Einem guten Stück Ziegenkäse, ein paar Walnüssen und Schwarzbrot. Das ganze unbedingt noch mit frischgemahlenem Chili abrunden.

Holunderblütengelee mit Zitrusfrüchten

Marillen-, Zwetschgen-, Erdbeermarmelade sind die absoluten Klassiker unter den Marmeladen. Aber wie wäre es mit etwas Neuem? Zumindest war es vor diesem… Backrezepte & Süßes jam, elderflower, summer, jelly, European Drucken
Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Rezept

Zutaten:

    • 40 Holunderblüten
    • 270 ml Saft von Zitrusfrüchten (Grapefruit, Zitrone, Limette)
    • 700 g Gelierzucker 2:1
    • 1400 ml Wasser
    • 1 Prise Salz
    • Mulltuch oder Nylonstrumpfhose

Arbeitsschritte

    1. Die Holunderblüten von den Stielen befreien und in einen Topf geben.
    2. Grapefruit, Limetten und Zitronen auspressen.
    3. Das Wasser gemeinsam mit dem Saft zu den Holunderblüten geben, abdecken und über Nacht ziehen lassen.
    4. Am nächsten Tag, den Saft gemeinsam mit den Blüten für ca. 5 Minuten köcheln und ein bisschen abkühlen lassen.
    5. Wer ein Mulltuch hat, kann den Saft dadurch sieben, damit keine Blütenrückstände zurückbleiben. Ich habe keines und verwende dafür eine Nylonstrumpfhose. Das funktioniert genauso.
    6. Da beim Kochen und Sieben etwas Flüssigkeit verloren geht, den Saft abmessen noch einmal abmessen und in diesem Verhältnis den Gelierzucker hinzufügen. Bei mir ergab es 1400 ml Saft, also mischte ich 700 g Gelierzucker (2:1) hinzu.
    7. In der Zwischenzeit Marmeladegläser bei 100 ° C im Ofen für ca. 10 Minuten erhitzen, damit sie Steril werden. Die Deckel sterilisiere ich immer mit ein bisschen Schnaps.
    8. Der Saft wird gemeinsam mit dem Zucker unter ständigem Rühren aufgekocht. Man lässt ihn für 3-4 Minuten kochen.
    9. Zum Schluss wird die Gelierprobe gemacht. Dafür gibt man einen Löffel der Masse auf einen Teller und stellt ihn in den Kühlschrank. Wird die Fruchtmasse nach 5 Minuten Abkühlzeit dicklich, wird das Eingemachte später nachdem es abkühlt, ausreichend fest sein.
    10. Das noch Flüssige Gelee in die vorbereiteten Gläser füllen, mit einen Tuch abdecken und abkühlen lassen.

     

    Tipps und Alternativen:

    • Am besten so viele Stiele wie möglich von den Holunderblüten entfernen, damit nur Blüten übrigbleiben. Die Stiele geben nämlich einen leicht bitteren Geschmack ab. Das gilt auch, wenn man Holunderblüten-Saft zubereitet.
    • Wichtig ist, dass die Holunderblüten, wenn man sie über Nacht ziehen lässt, vollkommen mit Flüssigkeit bedeckt sind. Da für dieses Rezept sehr viel Blüten verwendet werden und relativ wenig Flüssigkeit, ist es am Einfachsten wenn man die Blüten mit einem Topf Wasser beschwert. So wird dafür gesorgt, dass die Blüten zur Gänze mit Flüssigkeit bedeckt sind.
    • Die Grapefruit verleiht dem Gelee einen sehr fruchtigen Geschmack, gibt aber keinen bitteren Beigeschmack ab.
    • Es kann aber natürlich auch nur Zitronensaft verwendet werden. Nur Orangensaft würde ich in dem Fall nicht empfehlen, da das Gelee sonst zu süß wird.
    • Sollte die Gelierprobe nicht fest werden, einfach noch Gelierzucker hinzufügen und abermals für 3-4 Minuten kochen.

Das könnte dir auch gefallen