Kraut-Mangold-Spinatstrudel – Rezept mit Joghurt-Kräutersauce

by abernhard

Ich liebe das Gefühl, das in mir aufkommt, wenn ich durch den eigenen Gemüsegarten gehe und mich von der Vielfalt die dort wächst, zu neuen Gerichten inspirieren lasse. Es gibt unzählige Variationen und Kombinationen mit denen man eine völlig neue Speise auf den Teller zaubern kann.

Am Wochenende war es wieder an der Zeit für etwas Neues. Und da der Garten nur so vor Grünzeug, wie Spinat, Mangold und Kräutern wuchert, habe ich einen schnellen Kraut-Mangold-Spinatstrudel gemacht. Dazu gab es eine erfrischende Joghurt-Kräutersauce.

Kraut-Mangold-Spinatstrudel – Rezept mit Joghurt-Kräutersauce

Ich liebe das Gefühl, das in mir aufkommt, wenn ich durch den eigenen Gemüsegarten gehe und mich von der Vielfalt die dort… Rezepte fürs Mittagessen und Abendessen lunch, dinner, greens, spinach, chard, harvesting, strudel European Drucken
Für: 4 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Rezept

Zutaten für den Strudel (4 Personen):

    • 1 Packung Strudelteig (2×2 Blätter)
    • 1/2 Krautkopf (klein)
    • 1 Handvoll Spinat
    • 1 Handvoll Mangold
    • 2 Zwiebeln
    • 4 Knoblauchzehen
    • 1 TL Kurkuma
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 TL selbstgemachte Gemüsebrühe (Link)
    • 80 g geriebenen Cheddar
    • Muskatnuss
    • 1-2 Eier (je nach Größe)
    • Sesam

     

    Zutaten für die Joghurt-Kräutersauce:

    • 1 Becher Joghurt
    • 4 EL Topfen (Quark)
    • Ein Bund Petersilie
    • Ein bind Schnittlauche
    • 3 Zweige Liebstöckel
    • Salz
    • Pfeffer

Arbeitsschritte

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Gemüse gründlich waschen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Spint, Mangold und Kraut in Streifen schneiden.
  4. Das Gemüse mit ein wenig Olivenöl in einer Pfanne dünsten und würzen, bis es zusammenfällt und an Volumen verliert.
  5. Zum Schluss die Eier und den geriebenen Käse unterrühren und gut vermengen.
  6. Jeweils zwei Strudelblätter übereinanderlegen und mit Olivenöl bestreichen.
  7. Die Füllung auf den Strudelblättern verteilen, mit einem geschlagenen Ei oder ein bisschen Olivenöl bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  8. Der Strudel wird für ca. 30 Minuten im Ofen gebacken, bis er eine schöne Farbe bekommt.
  9. In der Zwischenzeit wird die Joghurt-Kräutersauce zubereitet. Alle Zutaten, bis auf den Topfen mit einem Stabmixer pürieren. Den Topfen erst zum Schluss mit einem Löffel unterrühren, da die Sauce sonst zu flüssig wird.
  10. Das wars auch schon…Mahlzeit!

 

Tipps und Alternativen:

  • Der Strudel schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr gut und kann ebenso kalt gegessen werden.
  • Man kann statt Joghurt natürlich auch Sauerrahm oder griechischen Joghurt verwenden.

Das könnte dir auch gefallen